Leben im Hospiz (c) sergeypeterman@depositphotos.com

Unser Hospiz

Leben bedeutet gestalten

Das Caritas-Hospiz in Düsseldorf-Garath ist eine Einrichtung des Caritasverbandes Düsseldorf e.V. Wir nehmen seit mehr als 20 Jahren unheilbar kranke Erwachsene auf, deren Lebenserwartung durch eine fortgeschrittene Erkrankung begrenzt ist. Unser Ziel ist es, ihnen zu ermöglichen, ihren letzten Lebensabschnitt ihren Bedürfnissen entsprechend zu gestalten. Dabei unterstützen wir unsere Gäste und ihre Angehörigen mit viel Zeit und persönlicher Zuwendung. Unsere Gäste werden palliativpflegerisch kompetent versorgt und Schmerzen werden durch spezielle Behandlungsmethoden gelindert.

Selbstverständlich steht unser Hospiz grundsätzlich jedem Menschen offen, gleich welche religiöse, ethnische und nationale Zugehörigkeit er hat.

„Ein Gebäude ist für den Menschen Raum und Rahmen seiner Würde, und dessen Äußeres sollte seinen Inhalt und seine Funktionen reflektieren.“

(Gottfried Böhm anlässlich der Verleihung des Pritzker-Preises 1986)

Die Architektur unseres Hauses ist, ebenso wie die des benachbarten Caritas-Altenzentrums St. Hildegard und der St.-Matthäus-Kirche, sehr außergewöhnlich. Beide Einrichtungen und die Kirche wurden nach den Plänen des Kölner Architekten Gottfried Böhm erbaut. Böhm wurde international bekannt durch das Erschaffen von einigartigen Bauten aus Beton, Stahl und Glas, von denen einige als „Architekturikonen des 20. Jahrhunderts“ gelten. Böhms wohl bedeutendster Bau ist der Mariendom in Neviges.

Ihre Wegbegleiter

Franz-Josef Conrads

Franz-Josef Conrads

Hospizleitung

Harald Wild

Pflegedienstleitung

Dirk Hackstein

Dirk Hackstein

Sozialdienst

Unsere Pflegekräfte

Unser Pflegeteam

In unserem Pflegeteam sind alle Pflegefachkräfte in der Palliative Care ausgebildet oder werden darin weitergebildet. Diese beinhaltet alle Bereiche der Betreuung und Pflege sowie die verschiedensten Ansätze zur Linderung von Symptomen schwerstkranker und sterbender Menschen. Eine bedeutende Rolle spielt hier auch Geborgenheit in schöner Umgebung und im Kreis von vertrauter Menschen. Unsere Gäste benötigen in ihrer letzten Lebensphase besondere Zuwendung und Unterstützung. Dabei geht sich nicht nur um die körperlichen, sozialen und spirituellen Bedürfnisse der Gäste, sondern auch um die psychische Betreuung.

Alle Mitarbeitenden tragen durch ihr Know-how zu unserer guten Pflegequalität bei und sorgen durch ihr einfühlsames Handeln für eine besonders herzliche Begleitung unserer Gäste.